Videos sagen mehr – Die How-To-Reihe zur Schriftenreihe #DUAL

In diesen How-To-Videos präsentieren einige Autor*innen der Schriftenreihe #DUAL ihre Lehr-Lern-Konzepte. Während in der Schriftenreihe selbst eine wissenschaftlich-fundierte Darstellung der jeweiligen Lehrinnovation erfolgte, wird in den Videos der Fokus auf die Umsetzung der innovativen Lehrszenarien gelegt. Freuen Sie sich auf Tipps und Tricks, wie Sie die Lehrszenarien selbst praktisch umsetzen können.

Schriftenreihe und Videos – die Idee hinter #DUAL

Im ersten Video der How-To-Reihe der Abteilung Hochschuldidaktik des ZHL erläutern Prof. Dr. Doris Ternes und Dr. Carsten Schnekenburger die Idee hinter diesem Format. Sie legen dar, wie die Schriftenreihe #DUAL entstanden ist und welche Ziele mit den zusätzlichen How-To-Videos erreicht werden sollen. Zudem stellen Sie die ersten Videobeiträge kurz vor und verweisen auf die Möglichkeit der aktiven Teilhabe - sowohl an der Schriftenreihe, als auch an dieser Videoreihe.

 

#DUAL: #smile – Studierende als Multiplikatoren für innovative und digitale Lehre

Prof. Manfred Daniel stellt in seinem Video das Lehrprojekt #smile vor. Ziel des zweisemestrigen Lehrprojekts ist es zum einen, die Studierenden dabei zu unterstützen, Beratungs- und Supportkompe­tenz­en für die Digitalisierung der Lehre zu entwickeln (E-Tutor*innen-Ausbildung). Zum anderen helfen diese qualifizierten E-Tutor*innen Lehrenden dabei, die Lehre digital zu gestalten. Durch die Verschränkung der verschiedenen Perspektiven auf die Lehre entstehen innovative und meist digitale Lehrkonzepte und -methoden. Das Lehrprojekt hat neben dem Lerneffekt für die Studierenden auch eine strukturelle Bedeutung und kann langfristig und in der Breite zur Qualitätsentwicklung der Lehre an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg beitragen.

#DUAL: Wettbewerbspräsentation vor der Geschäftsführung (Preismanagement)

Prof. Dr. Stephan Rüschen legt in seinem Video dar, wie er Student*innen vermittelt, dass eine Geschäftsführung ein soziales Gebilde ist, das seine eigenen, individuellen Ziele und Interessen vertreten kann. Durch diesen Ansatz sollen die Studierenden lernen, darauf einzugehen und die auftretenden Konsequenzen spüren. Die Studierenden entwickeln ihr Anliegen und müssen dieses dann in einer „Wettbewerbspräsentation“ möglichst erfolgreich gegenüber einer „Geschäftsleitung“ verteidigen.

#DUAL: Warum das Runde in das Eckige muss – Kompetenzaufbau im Lehrmodul „Bilanzierung und Jahresabschlussanalyse“

Prof. Dr. Ludwig Hierl zeigt in seinem Video auf, wie Lehrende Studierenden komplexe Sachverhalte auf Basis von realen Fallbeispielen vermitteln können. Diese Fallbeispiele wecken aufgrund einer in der Regel emotional geprägten Bezugsbasis Interesse und tragen zur Aktivierung der Lernenden bei. Am Beispiel der Finanzströme in den Bereichen Sport (Fußball) und Mode werden komplexe Sachverhalte auf theoretischer Basis aufbereitet. 

#DUAL: Lernen durch Erklären – Berufliche Handlungskompetenz durch kreative Erklärfilme

Prof. Dr. Andreas Mitschele stellt in seinem How-To-Video eine Lehrinnovation vor, bei der Studierende für ausgewählte Themen aus Theorie und Praxis des Bankgeschäfts Erklärfilme konzipieren und selbst erstellen. Hierdurch lernen die Student*innen, wie komplexe Finanzthemen verständlich, anschaulich und unterhaltend an ihre Kund*innen und auch weitere Adressat*innen vermittelt werden können. Zusätzlich können sie ihre berufliche Handlungskompetenz erweitern und werden auf die Herausforderungen des digitalen Zeitalters im Bankgeschäft vorbereitet.

Die Bücher der Schriftenreihe finden Sie unter Schriftenreihe #DUAL zum Download.