Podcast: Zyklisches Sprinten statt Vorlesen mit der Methode eduScrum

Frage an Prof. Dr. Anna Luther: Wenn Ihr Thema eine Sportart wäre, welche wäre es und warum? 

 „eduScrum ist ein zyklisches Vorgehen. Zyklisch ...Cyclic...Cycling :-) Fahrradfahren kann (fast) jede*r. Wie sieht es mit Mountainbiking aus? Zum einen braucht es Kondition um den Berg zu erklimmen (Backlog/Lernziele erarbeiten) zum anderen Können um Downhill über Wurzeln und Steine (Übungsaufgaben) mit etwas Adrenalin und Spaß wieder unten anzukommen. Im Team macht das viel mehr Spaß und man bekommt Motivation und hilfreiche Tipps.“ 

Die Autorin

Quellenangaben


Vorträge:

  • Luther, A. (2019, Juni), eduScrum: Sprinten statt Vorlesen! Vortrag bei der FHNW, Brugg.
  • Luther, A. (2019, Oktober). eduScrum: Sprinten statt Vorlesen! Vortrag und Workshop auf der Fachkonferenz Mathematik, Hochschule Hochschule für Technik, Windisch.


Veröffentlichungen:

  • DeHaro Dominguez, M. (2019). Erprobung und Evaluierung der Lehrmethode eduScrum: Bachelorarbeit am Institut für Energiesysteme der Hochschule Mannheim. Mannheim: Hochschule Mannheim.
  • Luther, A. (2019). Unsicherheit und Zuversicht. Helix: Forum agil lernen und lehren, 2019 (2), S.26-28.
  • Raab, P., Luther, A., Werft, W. & Pinkernell, G. (2018, März). eduScrum - ein methodischer Rahmen in einer Mathematik-Vorlesung in der Grundausbildung von Ingenieuren. Vorstellung von eduScrum und erste Untersuchungen. Sektionsvortrag auf der GDMV, einer Gemeinschaftstagung der Gesellschaft der Didaktik der Mathematik (GDM) und der deutschen Mathematiker-Vereinigung (DMV), Paderborn.

zurück zum Onlineangebot des ZHL
zurück zu den Fachübergreifenden Kompetenzen im Dualen Master