Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Hier helfen wir Ihnen ganz konkret weiter. Auf dieser Seite finden Sie Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen. 

Zielgruppe der Seminare sind die Professor*innen, die Lehrbeauftragten der DHBW und Promovierende. Mitarbeiter*innen mit lehrnahen Aufgaben sind ebenfalls eingeladen an den Seminaren teilzunehmen. Beachten Sie, dass nicht alle Seminare für jede Zielgruppe geöffnet sind. Eine Zuordnung ermöglicht die Kategorie Zielgruppe auf der DHBW Weiterbildungsplattform.

Die Anmeldung zu den Veranstaltungen am ZHL erfolgt ausschließlich über die DHBW Weiterbildungsplattform
Hauptamtliche Kolleg*innen haben automatisch einen Zugang zur Plattform z. B. über das DHBW Portal. Nebenberufliche Lehrbeauftragte benötigen zurzeit einen manuell erstellten Zugang. Bitte schreiben Sie uns über den Kontaktbutton an und senden Sie uns eine Nachricht die Ihren Vornamen, Nachnamen, Standort und Studiengangsleitung/ Ansprechperson beinhaltet.
 

Die Veranstaltungen können von den Professor*innen, Lehrbeauftragten und Mitarbeiter*innen mit lehrnahen Aufgaben kostenfrei besucht werden. Informationen zu den Reisekosten entnehmen Sie bitte dem Punkt Reisekosten in diesen FAQ. 

Für hauptamtliche Kolleg*innen erfolgt die Beantragung und Abrechnung der Reisekosten über den verwaltungsrechtlich zuständigen Standort. 
Lehrbeauftragte rechnen ihre Reisekosten in Heilbronn während einer gebuchten Veranstaltung ab. 

Für Veranstaltungen an den Standorten werden grundsätzlich keine Reisekosten für Lehrbeauftragte, Professor*innen und Mitarbeiter*innen durch das ZHL übernommen.

Reisekosten und die Kosten für Übernachtungen werden nach Maßgabe des Landesreisekostenrechts Baden-Württemberg (LRKGVwV) in der aktuell gültigen Fassung übernommen.

Ja, eine Anreise am Tag vor einem Seminar ist möglich, wenn die folgenden Bedingungen nach den Vorgaben des Finanzministeriums BaWü zutreffen, demnach sind Dienstreisen in der Regel

  • in den Monaten April bis September von 6.00 Uhr an
  • in den Monaten Oktober bis März von 7.00 Uhr an

anzutreten, […]. (Vgl. LRKGVwV Anmerkung zu §3; Absatz 2.2.)

Außerdem ist zumutbar, dass

  • die Dienstreise bis 24.00 Uhr beendet wird.

D. h. wenn Sie im Sommer vor 6.00 Uhr starten müssen, um pünktlich zum Seminarbeginn in Heilbronn zu sein, dürfen Sie bereits am Vorabend anreisen. Die Übernachtungskosten werden von der DHBW übernommen, solange die Vorgaben eingehalten werden. 
 

Reisekosten werden für Lehrbeauftragte ausschließlich für Veranstaltungen in Heilbronn erstattet. 
Üblicherweise werden die Formulare für die Abrechnung der Reisekosten am Morgen des zweiten Tages vor Seminarbeginn entgegengenommen. Sie können die Abrechnung Ihrer Reisekosten aber noch bis zu 6 Monate nach einem Seminar nachreichen. (Vgl. LRKGVwV Anmerkung zu §3; Absatz 6.1.) Voraussetzung ist, dass alle Belege im Original vorliegen.
 

Bitte nutzen Sie das auf unserem Lageplan angegebene Parkhaus Bildungscampus Mitte (Navigationsadresse Weiperstr. 47/1, 74076 Heilbronn). Sollten Sie Ihre Anreise mit dem Auto planen, beachten Sie bitte, dass die Verfügbarkeit der Parkplätze eingeschränkt ist. Wir empfehlen Ihnen daher eine frühzeitige Anreise. Das Ticket entwerten wir für Sie während der Veranstaltung.

Ja, das ist grundsätzlich für alle Veranstaltungen möglich. Die DHBW ist als systemakkreditierte Hochschule anerkannter Bildungsträger. Die formalen Aspekte für eine Beantragung sind direkt zwischen den Lehrbeauftragten und dem jeweiligen Arbeitgeber zu klären.

Alle notwendigen Informationen sind hier zu finden: 

Das ZHL übernimmt in diesem Prozess keine weiteren Funktionen und erteilt keine rechtsverbindlichen Auskünfte. Weitere Details müssen immer mit dem Arbeitgeber direkt abgestimmt werden.
 

Das zentrale Angebot wird in Heilbronn durchgeführt. Unsere überwiegend zwei- bis dreitägigen Veranstaltungen umfassen alle für die Hochschullehre relevanten Themenfelder. Von der didaktischen Qualifizierung, einer vertiefenden Beschäftigung mit ausgewählten hochschuldidaktischen Methoden, über Rhetorik, Gestaltung von Prüfungen, Stimmbildung, Visualisierung, Urheberrecht bis hin zur Digitalisierung, werden unterschiedlichste Schwerpunkte angeboten.

An allen Standorten werden eintägige und halbtägige Seminare angeboten. Das Programm besteht aus einführenden hochschuldidaktischen Seminaren und zwei bis drei neuen Schwerpunktthemen pro Jahr. Informationen über die Workshops und Termine finden Sie im Regelfall in der DHBW-Weiterbildungsplattform und direkt am Standort. 

Ganz flexibel und räumlich unabhängig können Sie unsere Online-Kurse einsetzen. Insgesamt sechs Angebote zum Schwerpunkt Kommunikation, einen Kurs zur Lehrveranstaltungsplanung und einen Kurs zum kompetenzorientierten Prüfen finden Sie in der DHBW Weiterbildungsplattform. Setzen Sie einfach den Filter: „E-Learning-Kurs“ in unserem Katalog.

Haben Sie einen entsprechenden Kurs absolviert, stellen wir Ihnen eine Teilnahmebescheinigung aus.
 

Das Programm der Hochschuldidaktik erscheint in drei Zyklen. 
 

  • 15.11. Frühjahrsprogramm (Januar – April)
  • 15.03. Sommerprogramm (Mai – Juli)
  • 15.07. Herbstprogramm (September – Dezember) 

Ab dem Zeitpunkt der Veröffentlichung ist eine Anmeldung zu den Seminaren über die DHBW Weiterbildungsplattform möglich.
 

Der Newsletter informiert dreimal im Jahr über das Programm der Hochschuldidaktik und wird mit kleineren Tipps und Hinweisen aus dem weiten Feld der Hochschuldidaktik ergänzt. Die Anmeldung erfolgt über dieses Anmeldeformular. 
Wenn Sie kein Interesse mehr an dem Weiterbildungsangebot haben oder Ihr Beschäftigungsverhältnis mit der DHBW endet, können Sie sich jederzeit abmelden. 

Sie haben drei Möglichkeiten Ihre Wünsche und Ideen für neue Veranstaltungen mit einzubringen. Bei jeder Veranstaltung in der abschließenden Evaluation, bei unserer jährlichen Befragung oder direkt per E-Mail an uns. 

Es gibt keine Obergrenze für den Besuch von hochschuldidaktischen Veranstaltungen in Heilbronn und an den Standorten. Wir achten jedoch darauf, dass die gleiche Veranstaltung nicht wiederholt von denselben Personen gebucht wird, sodass alle interessierten Mitarbeiter*innen, Lehrenden und Professor*innen eine Chance auf die Teilnahme an Ihrem Wunschseminar haben.

Nach oben